TUD » E-Learning » Pflanzen-DB » Suche » Pflanzen-Suche ·

Pflanzen-Suche

Primula veris

Echte Schlüsselblume

Kategorie Stauden
Familie Primulaceae
Herkunft Europa bis Sibirien
Höhe 10 - 30 cm Breite 10 - 25 cm
Primula veris

Wuchsform blühend

  • Primula veris
    Wuchsform blühend
  • Primula veris
    Wuchsform
  • Primula veris
    Blüte
  • Primula veris
    Blatt


Wuchsform horstig; rosettenförmig mit aufrechten blattlosen Blütenschäften
Blüte gelb mit orangen Schlundflecken; 1,5 - 2,5 cm breite, trichterförmige Einzelblüten in einseitig geneigten vielblütigen Dolden; IV-V (ca. 2 Wochen später als P. elatior)
Frucht unscheinbar
Blatt wintergrün; grundständige Rosette; länglich; bis 12 cm; Rand unregelmäßig gezähnt, in der Jugend zurückgerollt; mattgrün; Oberfläche runzelig; Unterseite dünn filzig behaart
Lichtverhältnisse halbschattig, sonnig
Klima wärmeliebend
Boden lehmig-humos; durchlässig; kalkreich; nährstoffreich; trocken- frisch
Feuchtegrad frisch, mäßig trocken, trocken
Charactergruppen Wildstaude
Hierarchie Begleitstaude, Füllstaude
Einsatzort Fr1-2, GR1-2; Steppenpflanzungen; trockenrasenartige Pflanzungen, als Frühblüher im Rasen, sonnig-warme Gehölzränder
Hinweis/Pflege 12 bis 15 Stk/m²; Pflanzzeit Frühjahr; bei guten Bedingungen Selbstaussaat- wenn erwünscht Blütenstände stehenlassen; alle 3 Jahre teilen (nach der Blüte); häufig Pilzbefall (Ramularia-Blattfleckenkrankheit), vor allem im Herbst/Frühjahr befallene Pflanzen und umgebende Erde umgehend beseitigen; anfällig für Schnecken- und Insektenfraß, Wurzefäule gefährdet
Sorten - keine Angaben -
Kennziffer 2.1.3.6
Geselligkeit größere Gruppen (10 - 20 Pflanzen), in kleinen Tuffs (3 - 10 Pflanzen)
Erstellt: 16.01.09 13:45:14
Letzte Änderung: 11.08.09 13:41:03 (mhallbauer)