TUD » E-Learning » Pflanzen-DB » Suche » Pflanzen-Suche ·

Pflanzen-Suche

Clematis Hybriden

Gemeine Waldrebe

Familie Ranunculaceae
Herkunft Züchtung
Höhe 2.00 - 6.00 m Breite - keine Angaben -
Clematis Hybriden

Habitus belaubt

  • Clematis Hybriden
    Habitus belaubt
  • Clematis Hybriden
    Habitus blühend
  • Clematis Hybriden
    Blatt
  • Clematis Hybriden
    Blüte
  • Clematis Hybriden
    Frucht


Habitus Kletterstrauch, Blattranken
Blüte sehr unterschiedlich, alle Farben von weiß bis tiefblau, meist große zu Blütenblättern umgewandelte Kelchblätter, je nach Sorte ab Mai, tw. bis Oktober
Frucht unbedeutend
Knospe keine Angabe
Zweig zu Ranken umgebildet
Blatt sommergrün, gegenständig; 3zählig oder gefiedert, Blattstiele führen nach einem Berührungsreiz Krümmungsbewegungen durch, verholzen anschließend und befestigen so die Pflanze
Lichtverhältnisse halbschattig, sonnig
Ansprüche/
Eigenschaften
Sonne bis Halbschatten, Wurzelfuß kühl und feucht, Bepflanzung mit Stauden und flach wurzelnden Bodendeckern unbedingt empfehlenswert
Boden durchlässige, frische bis feuchte, humose, nahrhafte Gartenböden, die nicht unter pH 5,5 bis 6 liegen sollten
Wurzel fleischig, feintriebig, wenig verzweigt
Verwendung mit Kletterhifen an Pergolen, Mauern Zäunen
Hinweise/Pflege empfehlenswert ist die Frühherbstpflanzung, damit die Clematis noch vor den ersten Frösten einwurzeln kann, oder die Frühjahrspflanzung sotenabhängiger Rückschnitt Nov-Dez auf 20-50 cm bei Hybriden, die nur im Sommer blühen, leichter Schnitt bei Hybriden, die 2mal blühen
Benachbarung mit Beet- oder Kletterrosen, zusammen mit Parthenocissus tricuspidata
Sorten `Gipsy Queen´ - tiefviolette Blüte `Huldine´ - weiß mit silbrigem Schimmer blühend `Nelly Moser´ - lilarosa, rot gestreifte Blüte
Lebensbereich9.3.2.9. Winterhärtezone5a
Erstellt: 16.01.09 13:45:14
Letzte Änderung: 11.08.09 13:41:03 (mhallbauer)